Sommertraining in Gmunden am Traunsee

 

Montag, 10. Juli 2023 bis Sonntag, 13. August 2023

Wie in den vergangenen 23 Jahren bietet der Eislaufverein auch in diesem Sommer wieder fünf Wochen Sommertraining an. Aufgrund der horrenden Energiekosten ist die Finanzierung eine große Herausforderung. Die Eiskosten haben sich fast versechsfacht. Mit der Erhöhung des Patchpreises auf € 12,00 geben wir nur einen Bruchteil der Kostensteigerung an unsere Gäste weiter, um das Sommertraining zu ermöglichen.

Anmeldungen:

Anmeldungen inkl. ausgefülltem Anmeldeformular (oder entsprechende Email-Anmeldung mit allen erforderlichen Angaben) sind bis 6. Mai 2023 erbeten an:

Union Eislaufverein Gmunden
Fliegerschulweg 44
A-4810 Gmunden
Mobiltel. 0043681/84650888
e-mail: office@uevg.at oder doriseinschwanger@yahoo.de

 

K O S T E N :

Patchkosten pro Läufer und Stunde 12,00 €
Ganzer Platz pro Stunde  180,00 €

Eine Anzahlung von € 120,00 (10 Patches) pro Läufer sind bis 20.06.2023 auf unser Vereinskonto AT41 1506 2009 3100 5839 zu überweisen. Bei Buchung  des ganzen Platzes ist eine Anzahlung von 30% erforderlich. Erst mit Überweisung der Anzahlung sind die gebuchten Patches bzw. Eisstunden fix reserviert.

Trockentraining:
Sporthalle, Kraftkammer und Ballettraum können je nach Verfügbarkeit im Sportzentrumsbüro gemietet werden


Mittagessen:
Eishallen-Büffet: Ingrid Nagl, Tel. 0676/4410401, Email: office@pierrot.at

 

• Die Eishalle steht grundsätzlich täglich von 08:00-18:00 Uhr zur Verfügung, bei Bedarf auch von 07:00-20:00 Uhr (Sonntag eingeschränkte Zeiten abhängig vom Bedarf)
• Patches werden erst nach dem Anmeldeschluss und nur nach Übermittlung des vollständig ausgefüllten Anmeldeformulars vergeben bzw. bestätigt!
• Die Miete des ganzen Platzes ist nur möglich, wenn es die Auslastung erlaubt
• Versperrbare Garderobekästen: Kästchen mit elektronischem Schloss: kein Einsatz
 Kästchen mit Schlüssel: Einsatz € 10,--, bei Verfügbarkeit stellen wir größeren Gruppen eine eigene Garderobe zur Verfügung
• Medizinische Betreuung im nahegelegenen Landeskrankenhaus